The Gentle Touch

TGT®-Methode

Peter Kreinbergs „The Gentle Touch®” Methode ist eine bewährte und auch von Fachleuten seit Jahren anerkannte und praktizierte Methode. Im Rahmen der TGT® Bodenschule und TGT®Reiten vermittelt sie Grundlagen einer feinen und zweckmäßigen Kommunikation zwischen Mensch und Pferd und fördert eine einfühlsame universelle Reittechnik.

TGT®-Bodenschule Inhalt

  • Fein abgestimmtes Führtraining
  • Schulung am kurzen Leitseil
  • Schulung am langen Leitseil
  • Arbeit an der Hand mit Trense & Touchiergerte
  • Modifikation des Fluchtverhaltens (Desensibilisieren)
  • TGT®-Parcours Bodenschule (Brücke, Plane, Vorbereitung Verladen)

TGT®-Reiten Inhalt

  • Verständigung, Körperkontrolle Reiter & Pferd
  • Mobilität und Flexibilität
  • Gelassenheit
  • Gefühl, Rhythmus, Rahmen
  • Dehnung, Biegung, Geraderichten
  • Basiskontrolle in den Grundgangarten (Übergänge, Halt, Rückwärts)
 

The Gentle Touch® knüpft prinzipiell an alte Traditionen kultivierter und pferdegerechter Gebrauchsreiterei an. Solche zweckmäßigen und naturnah praktizierten Reitweisen zeichneten sich dadurch aus, dass sie auf breiter Basis von „jedermann“ praktiziert wurden. Diese Reitweisen und die dazu notwendigen Ausbildungsschritte zielten auf gehorsame, leichtrittige und freudig mitmachende Pferde ab, die nach entsprechender Ausbildung von durchschnittlich begabten und geschulten Reitern sicher und mit Leichtigkeit zu reiten waren. In Anlehnung an wesentliche Inhalte solcher Gebrauchsreiterei hat Peter Kreinberg eine Methode entwickelt und in der Praxis langjährig erprobt, die auch von heutigen „Freizeitreitern“ mit dem Anspruch einer pferdegerechten und -schonenden Reiterei angewendet werden kann. Sie kommt besonders solchen Reiterinnen und Reitern entgegen, deren Schwerpunkt in der Erholungsreiterei liegt und die nicht die Zielsetzung oder die Möglichkeiten haben, sich mit den hohen Anforderungen moderner Sportreiterei oder gar einer noch anspruchsvolleren, korrekten klassischen Schulreiterei zu befassen.

Die Wirkung einer Handlung wird wesentlich dadurch bestimmt, von welchen Gefühlen sie begleitet und mit wieviel Gefühl sie umgesetzt wird. Mit anderen Worten: Was empfinde ich, und wie dosiere ich? Um diese Frage beantworten zu können, muß ich mir bewußt machen, was ich tue, ich muss denken und fühlen!

– Peter Kreinberg –

 

Mehr Informationen zur TGT®-Methode finden Sie hier